Was bedeutet TEBAH?


Arche „Tebah“ ist hebräisch für Wort, Arche, Schilfkörbchen, Kasten.
In erster Linie bedeutet es „Wort“.
Nicht das ausgesprocheneWort, das die Stille zerbricht, sondern das Wort, das unausgesprochen in uns lebt, sollen wir lernen auszusprechen. Das Schilfkörbchen, in dem der kleine Moses ausgesetzt wurde, wird ebenfalls Tebah genannt. Es bietet Geborgenheit, Schutz, Rettung vor der Flut.

Das altsumerische Gilgamesch-Epos, welches aus den Jahren um 2000 vor Christus stammt, erzählt von einer großen Flut. Darin bekommt Utnapischtim von Gott Ea den Auftrag, eine Arche zu konstruieren.
Das Gilgamesch-Epos war möglicherweise die Vorlage für die alttestamentarische Bibelerzählung über Noah.

In diesem Epos heißt es:

Mann von Schuruppak, Sohn Ubara-Tutus!
Reiß ab das Haus, erbau ein Schiff,
Lass fahren Reichtum, dem Leben jag nach!
Besitz gib auf, dafür erhalt das Leben!
Heb hinein allerlei beseelten Samen ins Schiff!
Das Schiff, welches du erbauen sollst –
Dessen Maße sollen abgemessen sein,
Gleichgemessen seien ihm Breite und Länge;
Du sollst es wie das Apsû bedachen!